Jahreshauptversammlung und Sommerfest

SAVE THE DATE!!! Am Freitag den 19.08.2022 um 18 Uhr wollen wir unsere Jahreshauptversammlung 2022 durchführen. Bitte merkt euch diesen Termin vor! Nach der Versammlung ist ein Sommerfest geplant, zudem gerne auch die Partnerinnen bzw. Partner eingeladen sind. Für das weibliche Wohl wird natürlich gesorgt sein. Nähere Infos kommen mit der Einladung per Post. Wir würden uns freuen, wenn ihr dabei seit!! Waidmannsheil, der Hegeringvorstand

Logo Hegering

Personelle Veränderungen

Die Hundeausbildung im Hegering Altenberge musste neu organisiert werden. Wir freuen uns euch mitteilen zu dürfen, dass wir ein Dreamteam für diese Aufgabe gewinnen konnten. Lena Bonna, Vivien Reinhold und Sophie Höfener werden sich gemeinsam um die Hundeausbildung kümmern. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den dreien, daß sie sich so spontan zur Verfügung gestellt haben. Wer Interesse hat bei den Übungsterminen für die anstehenden Prüfungen teilzunehmen, kann sich gerne beim Vorstand oder direkt bei den Ausbilderinnen melden. 

Sommersause 2022

Am 20.07.2022 hat der Hegering Altenberge wieder an der Sommersause teilgenommen. Einen kleinen Bericht und Fotos findet ihr unter der Rubrik "Aktionen/Berichte 2022". 

Artikel und Bilder dazu jetzt unter der Rubrik Aktionen / Berichte 2022 ------- Rehkitzrettung / Altenberge Hilft

Waidmannsheil Zusammen,

hiermit möchte wir alle Interessierten (und deren Familie & Freunde) zum öffentlichen Training der Kitzrettungsgruppe Altenberge am 10.04.2022 von 15h - 17h einladen.
Wer mit dem Auto kommt, kann beim Teammitglied Werner Holtstiege auf dem Hof parken. (Hohenhorst 3, 48341 Altenberge)
Das Training selbst findet ca. 300m weiter in Richtung Altenberge an einer an der Straße angrenzenden Wiese statt.
An dem Termin kann das Equipment und auch die Personen hinter der Kitzrettungsgruppe kennengelernt werden und wie das "suchen und retten" abläuft. 
Wer Lust hat darf auch gerne mal selbst ein "Dummy"-Kitz aus der Wiese retten...!
Wir freuen uns schon auf euren Besuch und hoffen auf gutes Flugwetter (sind aber bei jeder Wetterlage Vorort!),
 
Eure Kitzrettung des Hegering Altenberge
 
Diese tolle Aktion wollen wir ausserdem für einen guten Zweck nutzen und damit das Projekt „Altenberge hilft“ unterstützen. Wir freuen uns also sehr, über kleine Spenden der Zuschauer. Das Geld überweisen wir dann komplett an ein Waisenhaus aus der Heimatstadt von Stepan Sharko (Pastor in Altenberge) in der Ukraine. 
Schaut gerne mal auf die Homepage der "Aktionen für die Ukraine in Altenberge", um zu sehen welche weiteren Altenberger Vereine sich engagieren und Aktionen planen. Vielleicht ist ja auch noch was für euch dabei. 
  
 
 

https://www.altenbergehilft.de/

Wald AG vom Hegering Altenberge

Zunächst war es nur eine Idee der OGS, dass so ein tolles Projekt daraus werden würde hatte am Anfang niemand geahnt. Nachdem die Arbeit vom Hegering Altenberge bei der Sommersause so gut bei den Kindern angekommen war kam die Anfrage ob der Hegering nicht Interesse an einer regelmäßigen Aktion in Zusammenarbeit mit der Borndalschule hat. Bei der letzten Hegerings-Versammlung wurde dann die Idee vorgestellt. Eine Wald-Natur-AG für Grundschüler und zwar wöchentlich nachmittags als AG während der regulären OGS Zeit. Sofort meldeten sich die Hegeringsmitglieder Peter Kemper, Michael Mamsch und Mario Moreno Lopes um die AG freiwillig zu unterstützen. Komplettiert wurde das Team von Helmut Pietschmann, einem ausgebildeten und qualifizierten DJV (Deutscher Jagd Verband) Naturpädagogen. Die AG startete mit 12 Kindern. Seither wird gemeinsam die Natur erkundet. Besuch gab es beispielsweise von ausgebildeten Jagdhunden, die ihr Können beim Apportieren und Suchen vorführten. Ausserdem wurden bereits Tierpräparate besprochen, Fuß- bzw. Laufabdrücke gesucht und selber erstellt. Auch der nahegelegene Skaterpark wurde von Müll befreit. Erde wurde mit Lupen und Mikroskopen auf Würmer und Kleinstlebewesen untersucht und Vogel- Nistkästen wurden gemeinsam gebastelt und bemalt. Jetzt gibt’s eine kurze Winterpause aber sobald das Wetter es wieder zulässt trifft sich die Wald-Natur AG wieder.

Informationen zu den Januar/Februar Terminen 2022

Im Niederwildrevier ist eine intensive Fuchsbejagung unbedingt notwendig. Die Rotröcke sind derzeit in der Ranz und Vollmond ist in der kommenden Woche zu erwarten. Gute Voraussetzungen Strecke vom Ansitz zu machen.
Leider muss Corona-bedingt der gemeinsam Abschluss der Fuchsjagdwoche ausfallen. 
Dennoch laden wir euch ein, erlegtes Raubwild bis 10:00 Uhr am 23.01.2022 bei Rainer Schulze Isfort (Waltrup 2, Altenberge) abzugeben. 
Wir werden es dann in kleiner Runde zur Strecke legen und "digital" dokumentieren.
Also macht mit und beteiligt euch. Mitglieder ohne Ansitzmöglichkeit können sich gerne an der Vorstand wenden, wir vermitteln gerne!
 
Im Januar und Februar sind ebenfalls kreisweite Taubenjagdtage angesetzt. Hier die Daten:
- 22.01.2022
- 29.01.2022
- 12.02.2022
- 19.02.2022
Es steht und fällt der Erfolg mit der Beteiligung in den Revieren. 
Ein gemeinsamer Taubenjagdtag im Hegering (u.a. mit gemütlichem Abschluss) ist Corona-gemäß nicht möglich!
 
Bleibt alle gesund und viele Grüße vom gesamten Vorstand!

hegering

Array

Sommersause 2021

Einen kleinen Artikel und eine Bildergalerie findet Ihr unter der Rubrik Aktionen/Berichte 2021

Jahreshauptversammlung 2020/2021

Sauberes Revier bis zum 14.06.2021

Müll

Die Gräben wurden gerade frisch gemäht und im Container ist noch ein bisschen Platz. Deshalb verlängern wir die Müllsammelaktion "Sauberes Revier" bis zum 14.Juni 2021

Die Preise stehen schon für Euch bereit!!!! Ein Foto genügt ;-)

Rehkitzrettung

Der erste Grasschnitt liegt gerade wieder an und fällt in die Brut- und Setzzeit der Wildtiere. Landwirte haben meist keine Chance, während des Mähens, Tiere rechtzeitig zu entdecken. Die ganz jungen Rehkitze flüchten nicht. Instinktiv drücken sie sich regungslos auf den Boden. Die Kitze können durch die Mähwerke schwer verletzt und getötet werden. Deshalb sprechen sich viele Jäger mit den Landwirten im Vorfeld ab und suchen die Wiesen nach Rehkitzen ab. Diese werden dann sicher umgesetzt. Wie so etwas aussehen kann, seht Ihr hier. 

Müllsammelaktion "Sauberes Revier" vom 03. - 31. Mai 2021

Müll

 

 Jetzt kommt mal was schönes wo alle wieder aktiv mitmachen können. Es geht um die Aktion "Sauberes Revier". Diese Hegerings Interne Aktion stellt keine Konkurrenzveranstaltung zur alljährlichen Initiative des Heimatvereins Altenberge dar, die wir sehr schätzen und gerne jedes Jahr unterstützen. Es ist eine gute Gelegenheit etwas für unsere Natur und Reviere zu tun. Alle Mitglieder/innen sind angesprochen, alleine, als Familie oder in Corona Konformer Gruppe Müll in der Landschaft, den Straßengräben und den Jagdrevieren zu sammeln. Ihr habt den ganzen Mai lang Zeit. Dieser Müll kann in einem bereitgestellten Container am Schlepper- und Gerätemuseum, Parkplatz (Kümper 110, Altenberge) abgeladen werden. Unsere Kasse übernimmt die Entsorgungskosten. Zur Motivation gibt es eine Gewinnspiel: Schickt uns ein Foto der Aktion, via WhatsApp in die Hegerings Gruppe, via Mail an den Vorstand oder wie es für euch am einfachsten ist. Gerne würden wir die Bilder auch für Homepage und Presse nutzen. Das originellste Foto gewinnt aber auch für die Plätze 2 und 3 haben wir schöne Preise. Als entscheidende Jury konnte der Vorstand vom Hegering Nordwalde gewonnen werden. Einsendeschluss ist der 31.05.2021.

Jetzt zu den Preisen:

1. Platz: 100 Euro Gutschein bei der Raiffeisen-Markt-Altenberge
2. Platz: 50 Euro Gutschein bei der Raiffeisen-Markt-Altenberge
3. Platz: Eine Familienpizza eurer Wahl
 
Wir freuen uns auf eine gute Beteiligung und originelle Bilder!!
Euer Vorstand 

Saatgut-Aktion (April 2021)

Vorbereitung

Vielleicht habt Ihr es schon gesehen? Am Kreisverkehr an der "Eisscholle" steht seit Sonntag ein Ballenwagen mit einem großen Plakat vom LJV. Aufgestellt wurde dieser vom Hegering Altenberge. Unter dem Motto "Jäger - die tun was! Schaffen Biotope für Groß und Klein." hat sich der Vorstand eine schöne Aktion zum Thema #Öffentlichkeitsarbeit überlegt. 1000 Tüten einer Saatgutmischung wurden angeschafft und im Laufe der nächsten Tage an die Altenberger Grundschulen und Kindergärten verteilt. Die ursprünglich Aktion sollte auf der Altenberger Kirmes stattfinden. An einem Stand wollten wir mit den Hügelbewohnern ins Gespräch kommen und dabei auch die Tüten mit dem Saatgut verteilen. Jäger und Landwirte legen im Frühling in den Altenberger Revieren Blühstreifen an. Das Wild findet hier Nahrung, ebenso wie die Bienen. Ein Blühstreifen ist Rückzugsraum und Nahrungsquelle zugleich und zwar für alle Niederwildarten von der Lerche über Fasan bis zu Reh und Hase und vielen Insektenarten. Insbesondere das Rehwild ist ein Nascher, zupft mal hier, mal da. Das Niederwild ist hier vor allem vor Greifvögeln geschützt. Da die Kirmes im letzten Jahr bereits ausgefallen ist und auch dieses Jahr nicht stattfinden wird haben wir uns eine Alternativen überlegt. Wir hoffen die Tüten sind bei den Kinder und Familien in Altenberge gut aufgehoben und freuen uns darauf wenn der Ort im Sommer bunt blüht. Natürlich werden wir die Pakete "nur" Corona-Konform übergeben. Das verteilen übernehmen dann die Institutionen intern. Photos und Feedback zur Übergabe folgen natürlich noch. Wir halten euch auf dem Laufenden. 

Veranstaltungsübersicht (grüner Zettel) 2021/2022

Traditionell versenden wir vom Hegering Altenberge zu Beginn des neuen Jagdjahres eine Einladung zur Jahreshauptversammlung bzw. eine Veranstaltungsübersicht (grüner Zettel). Aufgrund der Corona-Thematik wird es auch in diesem Frühjahr keine Versammlung geben können und viele der sonst stattfindenden Termine sind derzeit nicht möglich.
 
Wir bereiten daher einen Brief an alle Mitgliederinnen und Mitglieder vor, in dem wir dazu Stellung nehmen. Diese Schreiben wird euch nach den kommenden Feiertagen erreichen. 
 
Schöne Ostertage und bleibt vor allen Dingen gesund !!!
 
PS: Natürlich findet Ihr dann auch alle Infos auf der Homepage

ALLE aktuellen Informationen zur jagdlichen Corona Situation ...

...findet Ihr unter dem Punkt "Aktuelles LJV" 

Weihnachtsüberraschung 2020

Liebe Hegeringsmitglieder,

dieses ziemlich andere Jahr neigt sich dem Ende. Leider mussten auch viele geplante Aktionen des Hegerings ausfallen. Inzwischen sollte aber bei den meisten Mitglieder eine kleine Überraschung vom Hegering eingetoffen sein. Mit diesem kleinen Geschenk wünschen wir euch

"FROHE WEIHNACHTEN".

 

Ermöglicht wurde uns die Anschaffung dieser Westen großteils auch durch Sponsoren. Herzliche bedanken wollen wir uns für die finanzielle Unterstüzung bei:

 

Beckmann Bedachungstechnik, Gerrit Beckmann

 

Wiewer und Knufmann, Christian Wiewer

 

Leo Beckmann, Michael Beckmann

 

Raiffeisen Altenberge, Andreas Flothmann

 

 

https://www.dachtechnik.ms/

Aktuelles vom LJV 16.12.2020

Neue Corona-Schutzverordnung

Aktuell auch Bewegungsjagden auf Schalenwild unzulässig – Umweltministerium kündigt aber Erläuterung an

Dortmund, 16. Dezember 2020 (LJV NRW). Mit der heutigen Veröffentlichung im Ministerialblatt für NRW ist eine neue Corona-Schutzverordnung in Kraft getreten. Darin ist die bisherige Regelung zur Durchführbarkeit von Bewegungsjagden auf Schalenwild nicht mehr enthalten. Die Durchführung von Bewegungsjagden auf Schalenwild ist damit vor dem Hintergrund der Corona-Schutzmaßnahmen in NRW derzeit nicht mehr zulässig.

Es wurden aber vom zuständigen Umweltministerium kurzfristig klarstellende Informationen für die Jagd angekündigt. Sobald uns diese vorliegen, werden wir Sie schnellstmöglich über diesen Newsletter, auf unserer Homepage und über die sozialen Kanäle des Landesjagdverbandes NRW informieren.
 

Neues Dokument zum Download (27.10.2020)

Die Kraniche fliegen wieder

Jedes Jahr im Herbst ziehen sie in ihr Winterquartier - Kraniche. Dabei fliegen sie auch immer wieder über Altenberge. Der größte Vogel Deutschlands, bevorzugt mildere Winter als es sie bei uns gibt und fliegt in Scharen Richtung Südwesten. Unser Hegeringsmitglied Antonius Brockmann hat die Kraniche dabei beobachtet und uns einige Fotos zukommen lassen die wir gerne veröffentlichen. DANKE Antonius!

Rehwildansitz 05.09.2020

Bericht jetzt unter "Aktionen/Berichte 2020"

Interes Tontaubenschießen 05.09.2020

Bericht und Siegerphoto jetzt unter der Rubrik "Aktionen/Berichte 2020"

Tolle Schnappschüsse

Diese tollen Bilder hat uns unser Hegeringsmitglied Thomas Woestmann zukommen lassen. Die Aufnahmen stammen aus seinem Revier und sind mit der Wildkamera entstanden. Vielen Dank für die einzigartigen Photos.

Immer auf dem Laufenden bleiben...

Falls Ihr Mitglied im Hegering Altenberge seid und auch regelmäßig aktuelle Informationen als Mail oder Whatsapp erhalten wollt, schickt uns doch einfach Eure Mailadresse und/oder Mobilnummer (mlindenbaum2@gmail.com)

Wir nehmen Euch gerne im Verteiler mit auf. 

Neue Dokumente eingestellt im Bereich "Links und Downloads"

  • Hinweise und Empfehlungen für die Durchführung von Gesellschaftsjagden unter Corona-Bedingungen 
  • Anwesenheitsnachweis (nur zur Kontaktnachverfolgung & Dokumentation) 
  • LJV-Präsident Ralph Müller-Schallenberg erklärt den Jagdbeitrag online

Aktion Sommersause kann stattfinden

Die Aktion des Hegering Altenberge für die Sommersause des Familienbündnis wird Ende Juli stattfinden. Unter dem Motto: "Mit den Jägern im Revier unterwegs" wollen wir einen tollen Tag mit den Kindern in der Natur erleben. Wilde Vogel, Hunde und Waldabenteuer. Wir haben uns ein vielseitiges spannendes Programm überlegt. Mehr dazu (Fotos und Bericht) findet Ihr unter "Aktionen/Berichte 2020".  

Aufhebung Schonzeit Rehwild (10.März.2020)

Zur Kenntnisnahme teilen wir mit, dass das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen die Unteren Jagdbehörden mit Erlass vom 31.01.2020 gebeten hat, zur Unterstützung von Wiederbewaldungsmaßnahmen die Schonzeit für Schmalrehe und Böcke in den Jagdjahren 2020/2021 bis 2024/2025 vom 01. April bis 30. April aufzuheben. Mit Allgemeinverfügung vom 03.03.2020 ist die Untere Jagdbehörde des Kreises Steinfurt diesem Erlass in Abstimmung mit der Forstbehörde gefolgt und hat die Schonzeit für Schmalrehe und Böcke zur Vermeidung übermäßiger Wildschäden auf dem Gebiet des Kreises Steinfurt entsprechend aufgehoben. Einzelheiten können der Allgemeinverfügung entnommen werden, die als Anlage via Mail an die Hegeringsmitglieder versand wurde.

Die Jagdausübungsberechtigten im Kreis Steinfurt werden mit einem Rundschreiben informiert. In dem Rundschreiben wird auch das Projekt „Rehwildunfallprävention“ (RUP) noch einmal vorgestellt.

Jagdliche Eingriffe innerhalb der Schonzeit sind letztlich eigenverantwortlich in den Revieren zu entscheiden. Die Jagd im April bedarf grundsätzlich einer sorgfältigen Prüfung und Beschränkung. Der deutliche Schwerpunkt des Rehwildabschusses während der Schonzeit sollte bei den Jährlingen und Schmalrehen liegen und nur auf tatsächlichen Aufforstungsflächen / Verjüngungsflächen sowie (im Sinne des Rehwildunfallpräventionsprojektes) im Bereich von Straßen mit erheblichen Rehwildunfällen erfolgen(Schwerpunktbejagung).

rehwild im frühling

Array